Will Kirche weltweit zukunftsfähig werden, muss sie für viele Themen einen anderen Umgang finden. Das ist bei dem schon lange – von den USA bis Indien – geforderten Diakonat für Frauen so naheliegend wie dringlich! Wir sind überzeugt: Diese Veränderung ist möglich. Und sie ist unabdingbar.

 

Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB), die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd), das Netzwerk Diakonat der Frau und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken laden ein,                            am 29.April 2022 am Tag der Diakonin in Osnabrück teilzunehmen.

Unter dem Motto „Frauendiakonat Weltweit“ erwarten Sie ein Wortgottesdienst im Dom St. Petrus zu Osnabrück und ein spannendes Nachmittagsprogramm.

 

16 Uhr Gottesdienst

 

Wortgottesdienst im Dom St. Petrus zu Osnabrück

anschließend gemeinsamer Gang zum Gymnasium Ursulaschule

 

17 Uhr Nachmittagsprogramm

Gymnasium Ursulaschule, Kleine Domsfreiheit 11 -18, 49074 Osnabrück
Moderation: Britta Baas, Pressesprecherin ZdK

 

Begrüßung

Dr. Maria Flachsbarth, Präsidentin KDFB
Prof. Dr. Thomas Söding, Vizepräsident ZdK

 

Werkstattbericht mit anschließender Diskussion

Synodalforum 3 – Frauen in Diensten undÄmtern der Kirche

Bischof Dr. Franz-Josef Bode, stellvertretender Vorsitzender DBK
Prof.in Dr. Dorothea Sattler, Professorin für Ökumenische Theologie und Dogmatik

 

Impulsvortrag mit anschließender Diskussion

Hebel zur Veränderung oder patriarchale Falle?                          

Feministisch-theologische Überlegungen zum Frauendiakonat aus lateinamerikanischer Perspektive

Dr. Sandra Lassak, Misereor-Referentin und Lehrbeauftragte

 

Schlusswort und Ausblick

Irmentraud Kobusch, Vorsitzende Netzwerk Diakonat der Frau
Prof.in Dr. Agnes Wuckelt, stellvertretende Bundesvorsitzende kfd

 

18.30 Uhr Begegnung

20 Uhr Ende

 

Melden Sie sich bis zum 11. April 2022Mail an unterws02@zdk.de.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Oder verfolgen Sie das Nachmittagsprogramm ab 17 Uhr per           Livestream auf demZdK-Youtube-Kanal.

Ansprechpartnerin:

Alina Mielke, E-Mail: ws02@zdk.de
Telefon: 030 166380649